My Blog

Buchbesprechung von Juliane Sommer

Juliane Sommer Debütroman A Dream of St. Vincent wird erst im Sommer 2020 im Regal stehen. Sie werden garantiert sehr begeistert von diesem Buch sein. Ich war, sobald ich es aus dem Regal meines örtlichen Buchladens abgeholt hatte.

In einer alternativen Welt, in der die Französische Revolution noch in der Schweiz des 15. Jahrhunderts tobt, spielt A Dream of St. Vincent in der turbulenten Zeit zwischen dem Tod des Herzogs von Orleans und dem Königsmord an Karl VI. Karl VI., Ein französischer Adliger, der den Thron zurückerobern will, wird von seinem Bruder Ludwig XIV. Ins Exil gezwungen.

Auch Juliane Sommers Schreibstil ist sehr engagiert. Während einige Leute es vielleicht vorziehen, über historische Ereignisse aus historischer Sicht zu lesen, ist dieser Roman sehr unterhaltsam, insbesondere für Leser, die sich für historische Fiktion interessieren. Viele der Charaktere scheinen echte historische Figuren zu sein.

Ich denke, der beste Weg, dieses Buch zu beschreiben, ist, dass es “Eine gute Geschichte” ist, aber mit einer Wendung. Es gibt Wendungen, die Sie überraschen und überraschen.

Ein Traum von St. Vincent von Juliane Sommer wird etwa ein Jahr lang in den meisten Buchhandlungen im Regal stehen. Sie sollten es in die Hände bekommen, wenn Sie Bücher lieben und etwas anderes suchen.

Juliane Sommer schreibt seit vielen Jahren. Sie hat auch eine Reihe von Kurzgeschichten und Romanen geschrieben. Ihr erster Roman, A History of Silly Walks, war ein Hit in Großbritannien. Ihr zweiter Roman, The Luscious Woods, war ein Bestseller der New York Times und Finalist für den Man Booker Prize.

Ich denke, ich werde das Buch kaufen und es verschenken. Es sieht lustig, interessant und spannend aus. Wenn Sie gerne historische Liebesromane lesen, sollten Sie diesen unbedingt ausprobieren.

Besuchen Sie meine Website, um eine Rezension des Buches zu sehen. Sie erfahren mehr über Juliane und was Sie von ihrem nächsten Roman erwarten können. Genießen!

Comments Off on Buchbesprechung von Juliane Sommer